Paketflut steigert Gewinn der Deutschen Post

Im Gesamtjahr hat der Bonner Konzern das eigene Ziel beim operativen Gewinn (EBIT) von 3,75 Milliarden Euro mit 3,74 Milliarden nicht ganz erreicht nach 3,49 Milliarden Euro im Vorjahr.

Nach Angaben des Konzerns mit Sitz in Bonn legte der Umsatz um 5,4 Prozent auf 60,4 Milliarden Euro zu, das Ebit stieg um 7,2 Prozent auf 3,74 Milliarden Euro. "Besonders dynamisch entwickelten sich erneut DHL Express sowie das deutsche und das internationale Paket- und eCommerce-Geschäft", heißt es von Seiten des Post- und Logistikkonzerns.

Für die Aktie der Deutschen Post war es nach einem guten Jahr 2017 zuletzt merklich abwärts gegangen. "Gleichzeitig nutzen wir in allen vier Divisionen zunehmend die sich bietenden Chancen der Digitalisierung", sagt Post-Chef Frank Appel am Mittwoch. Unter dem Strich weist die Gesellschaft einen Gewinn von 2,71 Milliarden Euro aus im Vergleich zu 2,64 Milliarden Euro für das Jahr zuvor. Zudem knüpft sie das Zustellnetz in Europa immer enger. Damit ist Parcel Europe jetzt in 26 Ländern inklusive Deutschland aktiv. Die Erwartungen der Analysten erfüllte der DAX-Konzern aber nicht. Für das laufende Jahr peilt die Deutsche Post DHL einen operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern von 4,15 Milliarden Euro an - ein Wert, der an der Börse heute eher für Enttäuschung sorgt, denn er beinhaltet einen Sondereffekt. Allerdings sank das operative Ergebnis um drei Prozent auf 555 Millionen Euro - Grund dafür waren demnach einmalige Bealstungen durch Abschreibungen von aktivierten Kundenbeziehungen. Bislang hatte die Post erklärt, von 2013 bis 2020 den operativen Gewinn um mindestens acht Prozent pro Jahr steigern zu wollen. Nun hilft dem Konzern beim operativen Gewinn auch ein buchhalterischer Effekt: Die Post bilanziert seit Jahresbeginn nach IFRS 16, das schiebt den operativen Gewinn an. Analysten hatten mit einem Umsatz von 16,2 Milliarden Euro und einem Ebit von 1,23 Milliarden Euro gerechnet. Um der Paket-Flut Herr zu werden, musste UPS zusätzliche Kosten von 125 Millionen Dollar schultern.


Beliebt

VERBINDEN