Urteil gegen "Gruppe Freital" wird verkündet

Im Prozesses gegen die rechtsextreme Gruppe Freital wird heute vor dem Oberlandesgericht Dresden das Urteil gesprochen. Ihnen wird unter anderem Bildung bzw. Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und versuchter Mord vorgeworfen. Die Bundesanwaltschaft fordert zwischen fünf Jahren Jugendhaft und elf Jahren Freiheitsstrafe. Die Verteidigung plädiert auf deutlich geringere Strafen.

Die acht Angeklagten werden für insgesamt fünf in Freital und Dresden verübte Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner verantwortlich gemacht.


Beliebt

VERBINDEN