14-Jährige wieder da

Das Mädchen ist in Spanien wieder aufgetaucht. Doch wo ist der Betreuer, der zeitgleich mit der Schülerin verschwunden war?

Cäciele (14) ist wieder aufgetaucht. Das Mädchen habe die Guardia Civil in der Nähe von Valencia aufgesucht und wolle zurück nach Hause, teilte die Polizei in Wismar am Dienstag mit. Die Umstände ihres Verschwindens seien aber noch nicht geklärt.

Das Mädchen lebt in einer betreuten Wohngruppe in Grevesmühlen (Kreis Nordwestmecklenburg). Der 24-Jährige ist noch immer verschwunden und auch von seinem Auto fehlt jede Spur. Auch der Sender Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern berichtete darüber. "Sie wurde dort auch in Obhut genommen", sagte der Sprecher. Das Jugendamt organisiert den Rücktransport. Wann das Mädchen dann wieder in Grevesmühlen sein wird, dass sei noch nicht klar. Die Behörden hatten vermutet, dass die 14-Jährige und der Betreuer, der in der Einrichtung auch arbeitete, absichtlich zusammen verschwunden waren. Nach ihnen wurde europaweit gefahndet.

Die Polizei bittet dringend um Mithilfe der Bevölkerung: Wer hat Cäciele S. oder Alex K. seit Donnerstag, den 15.02.2018, 23.00 Uhr, gesehen oder kann Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthalt geben?

Der Fall hatte für Schlagzeilen gesorgt, nachdem die Polizei mit Fahndungsfotos nach beiden gesucht hatte.


Beliebt

VERBINDEN