Dritter Verdächtiger zu rechten Schmierereien ermittelt

Mit Hakenkreuzen und anderen rechten Symbolen hatten mehrere Männer im Januar eine Fladenbrotbäckerei in Chemnitz beschmiert. Jetzt sei der letzte der drei mutmaßlichen Täter gefasst worden, teilte die Polizei mit. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung seien Beweise sichergestellt worden.

Dabei wurden Beweismittel beschlagnahmt und werden nun ausgewertet. In der anschließenden Vernehmung gestand der junge Mann, an den Schmierereien beteiligt gewesen zu sein. Als Motiv habe er seine politischen Haltung genannt. Bereits im Februar waren zwei Tatverdächtige ermittelt worden.


Beliebt

VERBINDEN