Rückruf: Brandgefahr bei AmazonBasics-Powerbanks

Sämtliche Powerbanks der Eigenmarke müssen wegen Brandgefahr entsorgt werden. Kunden werden derzeit direkt via E-Mail von Amazon informiert. Betroffen sind nach Angaben des Technikportals alle Ausgaben der Amazon Basic Powerbanks. Dort hatten sich Nutzer schon gewundert, dass die Geräte nicht mehr angeboten werden.

Die Powerbanks können sich überhitzen und in der Folge Feuer fangen.

Die Akkupacks, mit denen man Smartphones und andere mobile Geräte unterwegs mit Strom versorgen kann, sind Teil der Amazon Eigenmarke "Basics" für Computerzubehör und Elektronikprodukte.

Unter einem speziellen Link können sich die Käufer den Kaufpreis zurückerstatten lassen. Das Geld soll innerhalb von zehn Tagen als Guthaben auf das Amazon Konto gut geschrieben werden.

Offenbar hat der Rückruf zahlreiche betroffene Kunden erreicht: Unter dem ersten Ansturm am gestrigen Abend brachen die Server des Amazon-Services zusammen. Auch Schadensmeldungen sind nicht bekannt.

Die fehlerhaften Produkte wurden mittlerweile aus dem Sortiment genommen und sind nicht mehr erhältlich. Amazon hat sich noch nicht dazu geäußert.


Beliebt

VERBINDEN