Tesla: Vier Tage Produktionspause für Model 3

Das Model 3 könnte Tesla in die nächste Dimension hieven - oder aber zum Sargnagel werden, wenn das Unternehmen die Produktionsprobleme nicht in den Griff bekommt. In einer Stellungnahme schrieb Tesla, dass ihre Pläne Produktionspausen vorsähen, um, "die Automation zu verbessern und Flaschenhälse systematisch anzugehen".

Das Model 3 ist ein sehr besonderes Gefährt: Es ist Teslas erster Versuch eines E-Autos für den Massenmarkt. Zuletzt gab es mehrere Berichte über eine schlechte Qualität des Massenmodells, damit hat der Pionier der Elektromobilität die nächste Baustelle. Aktuell hofft man, pro Woche 2500 Stück produzieren zu können. So hat der Konzern bislang jedes Ziel, das man sich in der Herstellung des Model 3 selbst gesetzt hatte, verfehlt.

Tesla kämpft bei der Fertigung des Model 3 (Bild) mit Problemen.


Beliebt

VERBINDEN