Google setzt auf Menschen statt auf Algorithmen — YouTube Kids

Hinter YouTube steckt ja nicht nur die Videoplattform selber, sondern noch einige Ableger, die sich auf unterschiedliche Zielgruppen konzentrieren. Einer Algorithmus, der andere von Hand ausgewählt. Doch auch Algorithmen lassen sich austricksen und so gab es in der Vergangenheit immer wieder Probleme, dass eben doch Videos ausgesucht wurden, die nicht für Kinderaugen bestimmt sind. So wurden Kindern Videos zu Verschwörungstheorien oder mit nicht altersgerechter Sprache vorgeschlagen.

Die seit Februar 2015 in den USA und seit letztem September auch in Deutschland erhältliche Video-Applikation YouTube Kids soll schon in Kürze um eine neue Option ergänzt werden, die die Kindertauglichkeit der in der App angezeigten Videos garantieren soll. Wie gut das dann am Ende funktioniert, bleibt abzuwarten. Eltern sollen die Möglichkeit haben, zwischen beiden Versionen zu wechseln.

"We are always working to update and improve YouTube Kids, however we don't comment on rumor or speculation".


Beliebt

VERBINDEN