Trump: Treffen mit Kim für Mai oder Anfang Juni vorgesehen

Kim Jong-un ist offenbar noch vor dem Treffen mit US-Präsident Donald Trump dazu bereit, die Atomwaffen seines Landes zu verschrotten.

Kim hatte Anfang März eine Einladung zu einem Gipfeltreffen mit Trump ausgesprochen. Bisher war der Monat Mai als möglicher Zeitraum für einen Gipfel genannt worden. Zuerst hieß es von südkoreanischer Seite, das Treffen sollte noch vor Mai stattfinden. Trump schob nun also den Zeitrahmen für das Treffen etwas weiter in die Zukunft. Unklarheit herrscht weiterhin über einen möglichen Ort für ein solches Treffen. Am Wochenende bestätigte jedoch dann laut Zeitungsberichten ein US-Regierungsvertreter, dass die nordkoreanische Führung erstmals direkt gegenüber Washington ihren Willen zu Gesprächen über atomare Abrüstung bekundet habe. Bislang hatte nur die südkoreanische Regierung eine entsprechende Botschaft aus Pjöngjang an Washington weitergegeben. Demnach sei Kim bereit, mit Trump über die Denuklearisierung auf der koreanischen Halbinsel zu diskutieren. Er hoffe, mit Nordkorea eine Beziehung aufbauen zu können, die sich grundlegend von den Beziehungen in den vergangenen Jahren unterscheide.


Beliebt

VERBINDEN