Verfolgungsjagd in Wandsbek Polizei rammt zugedröhnten Raser (26) von der Straße

Kaum einen Verstoß ausgelassen hat am Sonntagabend ein 26-jähriger Autofahrer in Wandsbek. Ein sogenanntes "Stop-Stick-System", das die Polizei bei einer weiteren Sperre ausgelegt hatte, machte der Verfolgungsfahrt ein Ende.

München - Diese Auto-Rambos sitzen so schnell hinter keinem Steuer mehr: Die Polizei hat am Wochenende drei Raser aus dem Verkehr gezogen, deren Autos beschlagnahmt und die Führerscheine einkassiert. Als sie ihn gegen 20.40 Uhr anhalten wollten, gab er Gas. Weil der Fahrer nicht freiwillig anhielt, versuchten die Polizisten, den Mann zum Stoppen zu zwingen. Mit hoher Geschwindigkeit fuhr er Richtung Innenstadt.

Auf der B109 beschleunigte der flüchtige Greifswalder wieder und setzte mit mehreren Schlenkern und zum Teil auf der Gegenfahrbahn seine rasante Flucht fort. Dabei wurden zwei Streifenwagen demoliert. Erneut kam es zum Unfall.


Beliebt

VERBINDEN