Mutter tötete in Bayern dreijährigen Sohn mit Messer

In diesem Haus in Ebenhausen geschah das Familiendrama am heutigen Morgen.

Eine Mutter im oberbayerischen Baar-Ebenhausen steht im dringenden Verdacht, ihren dreijährigen Sohn getötet zu haben. Der Großvater - geweckt durch laute Schreie - fand seinen dreijährigen Enkel tot im Kinderzimmer.

Danach unternahm die 36-Jährige einen Suizidversuch, indem sie ihre Kleidung in Brand setze, berichtet die Polizei weiter. Wie die Polizei in Ingolstadt mitteilte, verletzte sie ihr Kind mit einem Messer. Die Frau wurde mit lebensbedrohlichen Brandverletzungen in eine Spezialklinik eingeliefert, nachdem der Mann die Rettungskräfte alarmiert hatte.

In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Ingolstadt aufgenommen. Derzeit läuft die Tatortarbeit und Spurensicherung vor Ort. Der Vater musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden.


Beliebt

VERBINDEN