Google Assistant steuert ab sofort IKEA TRÅDFRI direkt

Und selbst wenn man sie schon hat, würden wir nicht garantieren, dass trotz der langen Wartezeit auf dieses Feature im ersten Anlauf alles klappt. Die Trådfri-Serie von Lampen erhält nun Google Home und Assistant Unterstützung.

Obwohl sehr viele Menschen ein Smartphone in der Hosentasche und einen Smart TV im Wohnzimmer haben, ist das Thema "Smart Home" für die meisten Menschen noch weit weg und Zukunftsmusik - und das, obwohl es längst günstige und simple Lösungen gibt.

Klassisch via App von IKEA steuerbar, aber auch über Amazon Alexa zu bedienen, zudem in die Bridge von Philips Hue einzubinden.

Lange schon war es angekündigt, aber jetzt scheint IKEA endlich ernst zu machen.

Um die neue Möglichkeit zu nutzen, benötigt ihr die TRADFRI-App und müsst diese mit eurem Google-Konto verbinden. über diese App werden die einzelnen Leuchten verwaltet und können auch direkt angesprochen werden.

Google Assistant kann nun auch in Deutschland genutzt werden – Alternative zu Siri od: Vor kurzem hat Google nun auch für iOS seinen Google Assistant im App Store bereit stehen.

Mittlerweile begegnen uns im Smart Home diverse Beleuchtungssysteme.


Beliebt

VERBINDEN