Real Madrid: Bayern-Gegner im CL-Halbfinale

Schon wieder Ronaldo. Der FC Bayern muss es im Halbfinale der Champions League mit Real und Cristiano Ronaldo aufnehmen. Im zweiten Semifinale stehen sich der FC Liverpool und AS Rom gegenüber.

Im Triple-Jahr 2013 schlugen die Münchner und Heynckes in Wembley zurück: Im Champions-League-Finale besiegten die Bayern Klopps BVB 2:1. Das ergab die Auslosung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Freitag in Nyon. Im anderen Halbfinale kommt es zum Duell zwischen dem FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp und dem italienischen Überraschungs-Klub AS Rom. Der Gewinner des Endspiels am 26. Mai in Kiew erhält 15,5 Millionen Euro, der Verlierer elf Millionen. Den Bayern bietet sich nun die Chance zur Revanche für das unglückliche Aus im Viertelfinale der vergangenen Saison (1:2, 2:4 n.V.).

Sportdirektor Hasan Salihamidzic meinte: "Das ist ein Topgegner, klar". Dieses Mal wollen wir es besser machen.

REAL MADRID: Gegen Juventus Turin wäre der Sieger der vergangenen zwei Jahre beinahe im Viertelfinal-Rückspiel noch gestrauchelt. Wir wollen ins Finale. Außerdem spielt der FC Arsenal gegen Atlético Madrid. Doch Ronaldo gelang in der siebenten Minute der Nachspielzeit das Tor zum Weiterkommen durch einen umstrittenen Elfmeter. "Wir werden alles dafür tun, nach Kiew zu gehen". Liverpool und Roma sind die beiden Mannschaften, die in ihren Ligen nicht Leader sind, dafür aber in den Viertelfinals der Champions League mit grossartigen Leistungen die Leader grosser Ligen ausgebootet haben.

Jérôme Boateng: "Das schwierigste Los, das man bekommen konnte, auch wenn es in einem Halbfinale der Champions League keine leichten Gegner gibt". 2012 schnappte Klopp den Heynckes-Bayern als Trainer von Borussia Dortmund zwei Titel weg (Meisterschaft und DFB-Pokal).

Die Halbfinal-Hinspiele werden am 24./25 April ausgetragen.


Beliebt

VERBINDEN