Abtransportiert: Vidal bricht das Training ab

München - Arturo Vidal muss wohl weiter auf sein Comeback für den FC Bayern München warten.

Gestützt von Mitspieler Franck Ribery, Torwarttrainer Toni Tapalovic und Physiotherapeut Gianni Bianchi musste Vidal zu einem Golfcart gebracht werden.

Am Samstag bei der 5:1-Gala gegen Borussia Mönchengladbach saß der zuletzt angeschlagene Vidal auf der Tribüne, am Sonntag war der 30-Jährige wie von Trainer Jupp Heynckes angekündigt auf dem Trainingsplatz zu finden.

Zwei Tage vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen brach der Chilene das Training ab, nachdem er im Rasen hängen blieb und einen Schmerz im rechten Knie spürte. Eine genauere Diagnose soll am Montag nach eingehenden Untersuchungen erfolgen.

Am 25. April und am 1. Mai stehen für die Bayern die Halbfinalspiele in der Champions League gegen Real Madrid an.


Beliebt

VERBINDEN