Schalke 04 gewinnt Revierderby gegen Dortmund

Gelsenkirchen. Noch Minuten nach dem Abpfiff des Spiels zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund hüpften die Schalker Spieler auf dem Rasen zu den Rufen der Fans: "Derbysieger, Derbysieger, hey, hey". "Das fühlt sich gut an", freut sich Trainer Domenico Tedesco über das Interesse der S04-Anhängerschar. Bei Amine Harit und Breel Embolo sieht es mit einem Einsatz aber gut aus. Letztlich war es Naldo, der den Malocherklub in der 94. Minute endgültig zur Ekstase köpfte. Am 13. Spieltag hatte es zur Halbzeitpause nämlich noch 4:0 für den BVB gestanden, als die Schalker plötzlich mit einem ganz anderen Gesicht aus der Kabine kamen. Christian Hoch aus der Sportredaktion erklärt die Bedeutung des Spiels.

Zur Einstimmung auf das Dortmund-Spiel hat Schalke einen kurzen Videoclip mit Sequenzen aus dem Hinspiel-Spektakel produziert. Damit das gelingt, muss Schalke eine Einheit mit den Fans bilden. Ich hatte Gänsehaut, als ich es zum ersten Mal gesehen habe. "Wir hatten vor ein paar Tagen Sponsorentreff, da lief das Video schon. Wir werden Emotionen brauchen, die werden ohnehin da sein, aber du brauchst auch einen klaren Kopf", sagt Tedesco.


Beliebt

VERBINDEN