Agony: Studio musste Kompromisse eingehen - PC-Patch entfernt Zensur

Aufgrund der Altersfreigabe zensieren die Entwickler ihr Survival-Horror-Abenteuer "Agony". Ein Patch soll die PC-Version des Titels jedoch wieder von der Zensur befreien.

Wie Madmind Studio in einem Beitrag auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter mitteilt, musste das Spiel bearbeitet werden, damit es überhaupt das "Mature"-Rating bekommt". Die Madmind Studios sprechen in diesem Zusammenhang allerdings mehr von Kompromissen und von keiner echten Zensur, da man die allgemeine Wahrnehmung des Spiels nicht verändert habe. Man habe Gespräche mit Altersempfehlungs-Firmen geführt, damit man nicht ganze Szenen aus dem Spiel herausschneiden muss, sondern nur so viel modifiziert (z.B. eine leichte Veränderung des Kamerarahmens) um an das M-Rating zu kommen. Für die Konsolenfassungen sei dies sowohl aus technischer als auch rechtlicher Sicht nicht möglich. Kickstarter-Unterstützer erhalten aber die Möglichkeit, die gekaufte Konsolenversion gegen eine PC-Version einzutauschen. Das Update soll nach dem Release online zum Download verfügbar sein.


Beliebt

VERBINDEN