Sieben Insassen bei Kämpfen in US-Gefängnis getötet

Der Aufstand hatte demnach am Sonntagabend (Ortszeit) begonnen und wurde bis Montag um 02.55 Uhr unter Kontrolle gebracht. 17 weitere Häftlinge sollen verletzt worden sein, berichten Behörden. Polizei oder Gefängnismitarbeiter seien nicht unter den Opfern, erklärte die Behörde auf Twitter. Um kurz vor drei Uhr morgens war die Situation wieder unter Kontrolle, teilte die Gefängnisleitung auf ihrem Twitter-Profil mit. Es gibt zahlreiche Verletzte, mindestens sieben Menschen starben, melden diverse US-Medien.

Bei schweren Krawallen in einem Hochsicherheitsgefängnis im US-Bundesstaat South Carolina sind sieben Häftlinge gestorben.

Polizisten und Gefängniswärter sind offiziellen Angaben zufolge nicht unter den Toten und Verletzten.

In dem Hochsicherheitsgefängnis sitzen insgesamt rund 1500 Straftäter ein, darunter sind einige der gefährlichsten Kriminellen South Carolinas. Immer wieder kommt es in der "Lee Correctional Institution" zu schwerwiegenden Zwischenfällen.


Beliebt

VERBINDEN