Real Madrid rückt auf Platz 3 vor

Real Madrid plant nicht, Spielmacher Isco in naher Zukunft ziehen zu lassen. Vor einigen Wochen nach einem Länderspiel mit Spanien hatte Isco die Gerüchte um einen Abschied von Real selbst angeheizt, als er sagte: "Bei Real Madrid spüre ich diese Art des Vertrauens, die ein Fußballer braucht, nicht". Der Halbfinalgegner von Bayern München in der Champions League gewann beim Tabellenletzten FC Malaga 2:1 (1:0) und ist mit 67 Punkten Tabellendritter.

Trainer Zinedine Zidane schonte dabei Weltfußballer Cristiano Ronaldo, den Waliser Gareth Bale und Luka Modric, die nicht im Kader standen. Weil Valencia am Samstag bei Leader Barcelona verlor, wurde es von Real überholt.

Reals Rückstand auf Stadtrivale Atlético (3:0 gegen Levante) beträgt vier Punkte, zwei Zähler hinter Zinédine Zidanes Team folgt Valencia.

Isco brachte die Königlichen per Freistoß in Führung (29.), Casemiro erhöhte auf 2:0 (63.).

Die weiteren Resultate vom Sonntag: Eibar - Alaves 0:1.


Beliebt

VERBINDEN