Schwedischer Musiker Avicii (28) ist tot

Er starb im Alter von 28 Jahren in Omans Hauptstadt Maskat. Sein Song "Wake me Up" ist laut GfK der Song in Deutschland mit den zweitmeisten Downloads überhaupt. Die Trauer ist gross.

Der schwedische Star-DJ Avicii ist tot.

Die Zeitung "Dagens Nyheter" beruft sich in ihrem Bericht auf Aviciis Sprecherin Ebba Lindqvist. "Seine Familie ist am Boden zerstört und wir bitten alle, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit zu resepektieren".

Über die genauen Todesumstände ist bislang nichts weiter bekannt. Internationale Bekanntheit erlangte er erstmals 2011 mit "Levels". Seine Lieder "Levels" und "Wake me up" waren weltweite Hits. Außerdem hat er unter anderem mit Madonna, Coldplay und Robbie Williams zusammengearbeitet.

Erst im Jahr 2016 kündigte der Musik seinen "Ruhestand" an. "Es ist ein grosses Privilieg, um die Welt reisen und überall auftreten zu können". Ich habe mich selbst besser kennengelernt und mir ist aufgefallen, dass es noch so viel gibt, was ich mit meinem Leben machen möchte.

Avicii sorgte aber in der Vergangenheit immer wieder mit seinem exzessivem Alkoholkonsum für Schlagzeilen. Nachdem er 2014 Gallenblase und Blinddarm entfernt hatte, sagte er eine Reihe von Shows ab, um sich zu erholen.

Ich bin ein Landkind. Mein gesamtes schulisches Umfeld fäänte damals für Kloten oder Fribourg, ich für den ZSC, der zu jener Zeit gerade vom Zürcher SC zu den ZSC Lions wurde.


Beliebt

VERBINDEN