"Sturm der Liebe": Sidonie von Krosigk verstärkt den Cast

Ab Juni können sich Fans von "Sturm der Liebe" über eine neue, langfristige Gastdarstellerin freuen: Sidonie von Krosigk (bekannt geworden als Kinderdarstellerin in "Bibi Blocksberg") kommt als Magda an Bord. Ihre Rolle heißt "Magda Mittermeier". Die Konstellation ist kompliziert, denn die ehemalige Aushilfe aus Verona spielt gegenüber Robert Saalfeld (Lorenzo Patané), der sie einstellt, nicht mit offenen Karten. Doch die junge Köchin Magda Mittermeier ist nicht ganz ehrlich zu ihm.

Ab Folge 2936 (voraussichtlicher Sendetermin: 7. Juni 2018) ist Sidonie von Krosigk für rund drei Monate in einer Gastrolle in der Bavaria-Fiction-Produktion zu sehen. Auch Theatererfahrung sammelte die gebürtige Münchnerin schon und betont: "Bei 'Sturm der Liebe' mitzuspielen, ist ein interessanter Gegensatz zur Theaterarbeit, in der ich in den vergangenen Jahren steckte". Die bastelt im Umfeld des Fürstenhof engagiert an ihrer Karriere, nachdem sie sich mit Witz und einer gehörigen Portion Großstapelei einen frei werdenden Job angeln kann - von dem sie nun nicht zuletzt sich selbst beweisen muss, dass sie auch wirklich das Zeug hat, die Anforderungen zu erfüllen. Sie gelangt durch etwas Trickserei, kombiniert mit ihrer unerschrockenen und positiven Art, in die Position der Küchenchefin.

"2002 wurde die 1989 geborene Darstellerin den deutschen Zuschauern durch die Titelrolle im "Bibi Blocksberg"-Kinofilm ein Begriff, nachdem sie 1997 in "Die Rache der Carola Waas" zum ersten Mal vor der Kamera gestanden hatte". Von 2010 bis 2014 absolvierte sie ein Schauspielstudium. Im Anschluss war von Krosigk drei Jahre lang festes Ensemblemitglied am Theater Ulm.

Frischer Wind weht bald durch die Küche des Fürstenhofs. Der angehende Feuerwehrmann stattet seiner Cousine Romy Ehrlinger (Désirée von Delft) einen Besuch in Bichlheim ab - ohne zu ahnen, dass er dort auf seine große Liebe treffen wird.


Beliebt

VERBINDEN