FA Cup: Manchester United schlägt Tottenham im Halbfinale

Tottenham wurde den Halbfinal-Fluch nicht los.

Die Spurs waren durch einen Treffer von Dele Alli (11.) früh in Führung gegangen, verloren danach aber zunehmend den Rhythmus.

Manchester United musste sich einige Minuten sammeln und hatte Glück in dieser Phase nicht den zweiten Gegentreffer zu kassieren. Alexis Sanchez (24.) und Ander Herrera (62.) erzielten die Tore für den englischen Fußball-Rekordmeister.

Tottenham versuchte zu antworten, erarbeitete sich aber keine zwingenden Chancen mehr.

Der zwölffache Sieger Manchester United spielt in einem guten Monat in seinem 20. FA-Cup-Final entweder gegen Chelsea oder gegen Southampton.

United könnte mit dem 13. Pokalsieg in der ewigen Bestenliste mit Rekordsieger FC Arsenal gleichziehen, zuletzt hatte Manchester den Titel 2016 durch ein 2:1 nach Verlängerung gegen Crystal Palace geholt.


Beliebt

VERBINDEN