Offiziell: Bayer Leverkusen verpflichtet Top-Talent Paulinho von Vasco da Gama

Bayer Leverkusen ist auf dem Transfermarkt ein Coup gelungen.

Das teilten die Leverkusener am Freitag mit. Paulo Henrique Sampaio Filho, genannt Paulinho, gilt als Top-Talent. Der Offensivallrounder unterschreibt einen langfristigen Vertrag bis 2023.

"Die Verpflichtung von Paulinho ist für uns ein Riesenerfolg", sagte Bayer 04-Geschäftsführer Michael Schade.

Paulinho begründete seinen Entscheid pro Leverkusen unter anderem mit der Tradition brasilianischer Profis bei Bayer. Als 16-Jähriger debütierte er in der ersten Liga.

Paulinho, an dem angeblich zwölf Klubs aus Europa interessiert waren, ist derzeit nach einem Bruch am linken Ellbogen, den er am 4. April im Libertadores-Cup-Spiel bei Cruzeiro Belo Horizonte erlitten hatte, außer Gefecht gesetzt. Aktuell laboriert der Stürmer an einem Armbruch, "wir gehen aber davon aus, dass Paulinho Mitte Juli wieder vollkommen genesen sein und dann topfit zu uns stoßen wird", sagte Manager Jonas Boldt. "Der Junge hat uns mit seinen technischen Fähigkeiten, seiner Dynamik, Durchsetzungsfähigkeit und Torgefahr schnell überzeugt. Er ist trotz seiner jungen Jahre bereits sehr weit".

Rio de Janeiro - Bayer 04 Leverkusen hat sich eines der größten Talente des brasilianischen Fußballs geschnappt: Der 17 Jahre alte Paulinho wechselt zur kommenden Saison von Erstligist Vasco da Gama aus Rio de Janeiro zum Werksklub. "Wir sind überzeugt, ihn schnell zu integrieren und freuen uns auf einen weiteren tollen Spieler im Bayer 04-Trikot". "Emerson, Lucio, Jorginho, Zé Roberto oder Juan waren fantastische Spieler, deren Weltkarrieren bei Bayer 04 begannen". "Der Verein hat in meiner Heimat einen grossartigen Ruf, jeder kennt ihn als den Klub in Europa, bei dem viele Brasilianer glücklich geworden sind. Renato Augusto hat geweint, als er einst Leverkusen verliess".


Beliebt

VERBINDEN