Der HSV gewinnt 3:1 gegen Wolfsburg und hofft weiter

Bayer Leverkusen will gegen den VfB Stuttgart der Champions-League-Qualifikation näherkommen. Saisonniederlage in der Fußball-Bundesliga und kann bei nur noch zwei ausstehenden Partien und acht Punkten Rückstand nicht mehr auf den Relegationsplatz klettern.

Der 1. FC Köln ist nicht mehr zu retten, sein sechster Abstieg aus der Bundesliga steht endgültig fest: Der Tabellenletzte beraubte sich am 32. Spieltag durch das 2:3 (0:1) beim SC Freiburg seiner letzten theoretischen Chance auf den Klassenerhalt und muss wie zuletzt 2012 den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten.

Nils Petersen (14.) erzielte die Freiburger Führung, die Christian Günter (23.) mit seinem viel zu laschen Foulelfmeter nicht ausbaute. Petersen 2:0. 82. Bittencourt 2:1. 87.

Mehr zum Abstieg der Kölner lesen Sie hier. 20 Stunden vor dem direkten Duell gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten Hamburger SV trennte sich der Tabellen-14.am Freitagabend von Sportchef Olaf Rebbe.

Bereits in der Vorsaison war der HSV zum Schrecken des VfL geworden, als die Hamburger am letzten Spieltag kurz vor Spielende das Siegtor zum 2:1 und Wolfsburg damit in die Relegation geschossen hatten. Bobby Wood und Lewis Holtby brachten die Norddeutschen schon in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung, nach dem 2:1 durch Josip Brekalo (778.) musste wieder gezittert werden, doch Luca Waldschmidt versenkte einen Elfmeter-Nachschuss in der Nachspielzeit zum 3:1.

Hamburg würde am Samstag bei einer Niederlage absteigen, wenn zeitgleich der SC Freiburg gegen den 1. FC Köln sowie am Sonntag der 1. FSV Mainz 05 gegen RB Leipzig gewinnt.

Die Hoffnungen von Eintracht Frankfurt auf eine Teilnahme an der Europa League haben einen schweren Dämpfer erhalten.

Bayern München - Eintracht Frankfurt 4:1 (1:0) 75'000 Zuschauer (ausverkauft).

Drei Tage vor dem Champions-League-Rückspiel bei Real Madrid liefen von der Elf, die in Madrid erwartet wird, nur Torhüter Sven Ulreich sowie die Abwehrspieler Joshua Kimmich und Mats Hummels ein. - Tor: 43. Dorsch 1:0. 76. Rafinha (87.) und Niklas Süle (90.) sorgten für den Endstand.

Der FC Schalke 04 spielte nur 1:1 (1:1) gegen Borussia Mönchengladbach und muss um den zweiten Tabellenplatz bangen. Schalkes Nabil Bentaleb hatte nach einer Tätlichkeit nach Videobeweis (12.) die Rote Karte gesehen. Noch vor der Pause traf Daniel Caligiuri mit einem Handelfmeter zum Ausgleich (45.+3). Bei einem Remis oder einem Sieg hat der HSV noch Chancen auf den Klassenerhalt.

Den Führungstreffer für die Gäste erzielte ÖFB-Legionär Michael Gregoritsch mit einem von Hertha-Profi Vladimir Darida abgefälschten Schuss (32.) - es war Saisontreffer Nummer 13 für den Österreicher, so viele Treffer gelangen zuvor keinem Augsburg-Akteur in einer Bundesliga-Spielzeit. Kurz vor dem Ende sah Augsburgs Marcel Heller die Rote Karte (90.).


Beliebt

VERBINDEN