Schwerer Unfall in Mettlach: Wagen geht in Flammen auf - Sechs Kinder verletzt

Schwerer Autounfall im Saarland: Eine Frau prallte mit ihrem Auto in Mettlach gegen eine Mauer und kam vor einem Haus zum Stehen.

Auch die 4 Kinder (1, 3, 10, 14 Jahre) im Wagen wurden verletzt und werden mit der Mutter ins Krankenhaus eingeliefert. Insgesamt wurden acht Menschen durch den Crash verletzt. "Zudem hat sie angegeben, Alkohol getrunken zu haben".

Polizeihauptkommissar Volker Klein (51): "Man muss davon ausgehen, dass sie zu schnell unterwegs war". Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit am Steuer ein.

Die 31-jährige Mutter verlor die Kontrolle über den Wagen in der langgezogenen Rechtskurve und krachte nach 50 Meter frontal in einem Beton Treppe, die hierbei völlig zerstört wurde.

Ein Großaufgebot von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei machen sich sofort auf den Weg.

Die Frau konnte sich und die vier Kinder aus dem Wrack befreien. Sie atmeten den Rauch ein und erlitten Rauchgasvergiftungen.

Die Kleinen aus dem Auto (drei Jungs und ein Mädchen) kamen mit Prellungen und Schleudertrauma ins Krankenhaus.


Beliebt

VERBINDEN