Traurige Gewissheit nach mysteriösem Tweet: Leiche von bekanntem Sänger gefunden

Der Sänger der britischen Indie-Rockgruppe Frightened Rabbit, Scott Hutchison, war am Mittwoch als vermisst gemeldet worden.

Auf Instagram schrieben die restlichen Bandmitglieder, wie sehr sie ihren Sänger vermissen werden und wie sehr ihnen die unterstützenden Nachrichten helfen. Nachdem die ortsansässige Polizei in South Queensferry am Donnerstagabend eine Leiche gefunden hatte und kurz darauf vorsorglich die Familie des Musikers informierte, ist die Identität des Verstorbenen nun eindeutig geklärt: Der leblose Körper ist, wie BBC News berichtet, tatsächlich der des seit zwei Tagen vermissten Sängers. Nun wurde bestätigt, dass es sich dabei um Hutchison handelt. Das sei in seinen Songtexten und den Beiträgen in sozialenMedien zum Ausdruck gekommen. In einem Statement seiner Hinterbliebenen heißt es: "Wir sind völlig am Boden zerstört den Verlust unseres geliebten Scotts ertragen zu müssen". Leute, wenn ihr dagegen ankämpft, düstere Gedanken habt, bitte erzählt es jemandem, Familie, einem Freund oder einem Arzt. "Es gibt immer einen anderen Weg, auch wenn es nicht so scheinen mag".

Am Donnerstag veröffentlichten Frightened Rabbit einen verzweifelten Hilferuf auf ihrer offiziellen Facebook-Seite: Scott Hutchison werde seit Mittwoch (9. Mai) in Edinburgh vermisst, war dort zu lesen, und dringend gebeten, sich bei seinen Bandkollegen zu melden. Ich bin so verärgert, dass es das nicht ist. "Nach diesem Standard habe ich selbst nie gelebt und das bringt mich um". Ich bin jetzt weg. Er starb im Alter von 36 Jahren.


Beliebt

VERBINDEN