Unfälle: War es ein Autorennen? Teils schwer Verletzte in Essen

In Essen prallen zwei Autos ineinander, ein Wagen reißt einen Ampelmast um. Unter den Schwerverletzten befinden sich auch zwei Fünfjährige Kinder, wie das Nachrichtenportal derwesten.de berichtet. Der dramatischer Verkehrsunfall in Essen soll Zeugen zufolge das Ergebnis eines illegalen Autorennens sein. Zeugen hatten angegeben, dass sich zwei Autos vor dem Unfall ein Rennen geliefert hatten, wie die Polizei mitteilte.

Fest steht den Angaben zufolge, dass am frühen Agabend vor einem Einkaufszentrum zwei Autos kollidierten.

Denn der Mercedes riss den Ampelmast aus der Verankerung. Der Mast wurde in Richtung mehrerer Passanten geschleudert.

Essen. In Essen kam es am Samstagabend innerhalb weniger Augenblicke zu zwei schlimmen Autounfällen, bei denen jeweils Kinder schwer verletzt wurden. Bei dem Unfall wurden fünf Menschen verletzt, darunter drei schwer.

Die beiden 22-jährigen Autofahrer blieben unverletzt.

Nach dem ersten Eindruck der Polizisten vor Ort hatte es sich nach BILD-Informationen um ein Autorennen zwischen dem Mercedes und dem BMW gehandelt. Ob sie mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren, blieb zunächst unklar. Die Unfallstelle musste für mehrere Stunden zumindest teilweise gesperrt werden.


Beliebt

VERBINDEN