Airbus-Finanzchef Wilhelm geht gemeinsam mit Tom Enders von Bord

Die Italienierin, zuvor bei der Airbus-Rüstungssparte, ist die erste Frau im Vorstand des Luftfahrtkonzerns.

Der Airbus-Konzern steckt mitten in einem umfassenden Umbau seiner Führungsspitze.

Airbus Chief Executive Tom Enders (R) and Airbus Chief Financial Officer Harald Wilhelm (L) leave the stage after Airbus annual press conference on the 2017 financial results in Blagnac near Toulouse, France, February 15, 2018.

Der 52-jährige Manager führt seit sechs Jahren die Finanzen des Konzerns und erfüllte zehn Jahre lang die gleiche Aufgabe für die Verkehrsflugzeugsparte, den größten Bereich des Unternehmens. Die Nachfolge von Enders und Wilhelm wird der Lackmustest, ob sich der Verwaltungsrat gegen die Begehrlichkeiten aus der deutschen und französischen Politik durchsetzen kann. Nach 18 Jahren als Finanzchef sei dies der richtige Zeitpunkt, sagte Wilhelm.

Paris (Reuters) - Auf der Suche nach einem neuen Konzernchef muss sich Airbus auch nach einem neuen Finanzvorstand umsehen. Die Leitung des Verkehrsflugzeuggeschäfts hat Fabrice Brégier bereits an den vorigen Chef der Hubschrauber-Sparte, Guillaume Faury, übergeben.

Schon Anfang 2017 hatte Strategiechef Marwan Lahoud Airbus verlassen, vor Kurzem ging zudem der langjährige Flugzeug-Verkaufschef John Leahy in Rente. Airbus will den Nachfolger von Vorstandschef Enders am Jahresende bestimmen. Zum Beginn dieses Jahres belasteten allerdings Probleme der Triebwerkshersteller für den Mittelstreckenjet A320neo das Ergebnis. Auch Technikchef Paul Eremenko ging nach nur eineinhalb Jahren bei Airbus wieder von Bord, als Nachfolgerin des Amerikaners übernahm Anfang des Monats Grazia Vittadini. Eine britische Behörde geht schon länger dem Verdacht auf Betrug, Bestechung und Korruption bei Geschäften der zivilen Luftfahrtsparte nach, Auslöser war eine Selbstanzeige des Unternehmens.


Beliebt

VERBINDEN