Facebook zensiert Hundefoto Dieser Welpe soll aussehen wie ein Penis

Facebook hielt den Kleinen für einen Penis - und zensierte das Foto.

Der 16-jährige Dominic Ibaos von den Phillippinen hat sich eigentlich nichts Böses dabei gedacht, als er kürzlich ein Bild seines schlafenden Welpen Dimitri in eine Tierliebhaber-Gruppe auf Facebook postete.

Dimitriist ein Xoloitzcuintle (mexikanischer Nackthund) und der einzige des Dreierwurfs, der ohne Haare auf die Welt gekommen ist. Gegenüber dem britischen "Mirror" erklärte Ibaos, dass er absolut keine obszönen Hintergedanken hegte, aber bereits nach wenigen Minuten von Facebook informiert wurde.

► Ein Facebook-User dachte, der nackte Körper, der faltige Hals und der rosa Kopf des Hundes zeigen den Penis eines Mannes. Auf dem betreffenden Bild, das der Besitzer gepostet hat, liegt der winzige Hund in der Hand von Ibaos. Ibaos selbst sah die pikante Ähnlichkeiterst, als eine weitere lokale Tierliebhabergruppe die Fotoslöschte. In Ibaos' Heimatland ist die Rasse sehr selten - und nicht nur deswegen bekannt wie ein bunter Hund. In der Daily Mail sagt er: "Es ist echt hart für mich, die Penis-Perspektive zu sehen, denn wenn ich ihn angucke, sehe ich einfach einen Welpen". Ein anderer Nutzer hatte Dimitris Foto offenbar als "anstössig" gemeldet. "Dabei ist es ein unschuldiger Welpe". Er liebt seine Hunde und besonders seine Xolos über alles.

"Ich finde es sehr amüsant, dass die Fotos so viel Aufmerksamkeit bekommen".


Beliebt

VERBINDEN