Feste Verbindung zu Russland Umstrittene Krim-Brücke für den Verkehr freigegeben

Mit einer Fahrt in einem orangefarbenen Transporter hat Wladimir Putin eine Brücke zwischen der Krim und Russland eröffnet.

Im russischen Fernsehen war zu sehen, wie der Staatschef einen Transporter über die 19 Kilometer lange Brücke über der Meerenge von Kertsch lenkte. Von Russland aus war die Krim bisher nicht direkt zu erreichen.

Für den Eisenbahnverkehr soll die Brücke Ende 2019 freigegeben werden. Putins Sprecher Dmitri Peskow sprach von einem "symbolisch bedeutsamen Tag" und erinnerte daran, dass der Bau auf eine persönliche Initiative des Präsidenten zurückgehe. Die ersten Bauarbeiten an der Krim-Brücke hatten im Februar 2016 begonnen.


Beliebt

VERBINDEN