Google One: Einheitliches Paket für die Cloud und neue Preise

Der Deutschlandstart von One ist für die kommenden Monate geplant.

Eine Preissenkung zum bisherigen Google-Drive-Angebot findet nicht statt. Nun gibt es mit Google One ein einziges Paket für den Speicher in der Google-Cloud, erhältlich in unterschiedlichen sowie neuen Preiskategorien.

Das Basisangebot von Google Drive wird sich auch unter der neuen Namensgebung nicht verändern. Dort jeweils abgelegte Daten nutzen somit den Speicher von Google One. Das kleinste Paket mit 100 GB Speicherplatz für monatlich 1,99 US-Dollar wird unverändert von Google Drive übernommen, darüber rangiert ein neues Paket mit 200 GB für monatlich 2,99 US-Dollar, das es bisher nicht gab. Das bisher für 9,99 US-Dollar angebotene Paket mit 1 TB bietet fortan 2 TB. Google bietet jedem Nutzer 15 GB kostenlosen Speicherplatz und zudem die Möglichkeit, Fotos mit einer Auflösung von maximal 16 Megapixeln und Videos mit maximal Full-HD-Auflösung in unbegrenzter Menge kostenlos zu sichern.

Familien können ein Konto für Google One erstmals unter bis zu fünf Familienmitgliedern aufteilen. Der Dienst soll in den kommenden Monaten aktiviert werden.

Zu guter Letzt soll Google One auch einen Kontakt zu Google-Experten ermöglichen, also quasi ein besserer Support für zahlende Kundschaft.


Beliebt

VERBINDEN