Android-Smartphone: Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro

Mai soll das OnePlus 6 dann verfügbar sein. Das Gerät kommt wie die Vorläufermodelle des chinesischen Herstellers mit einer Ausstattung im Bereich der Oberklasse, aber verglichen mit der Konkurrenz zu einem niedrigeren Preis. In der Einbuchtung sitzen unter anderem die Frontkamera sowie verschiedene Sensoren.

Das Display basiert auf der AMOLED-Technologie, misst 6,28 Zoll, stellt im 19:9-Seitenverhältnis 2.280 x 1.080 Pixel bzw. Das Panel ist Branchenkennern bereits bekannt, denn dieses kommt bereits beim OPO R15 sowie Vivo V9 zum Einsatz und gilt als sehr gut. Die teuerste Version ist jene mit 8 GB RAM und 256 GB internem Speicher, hier werden 619 Euro fällig. Für den Fingerabdrucksensor ist durch das Quasi-Randlos-Design vorne kein Platz, weshalb dieser wie beim OnePlus 5 (T) auf der Rückseite zu finden ist.

Das Startup-Unternehmen OnePlus soll insgesamt drei Farbvarianten planen, wovon bei Amazon nur "Midnight Black" und "Mirror Black" aufgeführt waren. Bei den letzten beiden Modellen gibt es dank einer unter der Glasschicht angebrachten Folie eine S-förmige Reflexion, wenn das Smartphone ins Licht gehalten wird. Die Kameras auf der Rückseite sollen mit 20 und 16 Megapixeln auflösen und mit optischer Bildstabilisierung aufwarten können. Das funktioniert auch bei der 16-Megapixel-Frontkamera, die allerdings nur ein Objektiv verwendet.

Das Oneplus 6 unterstützt Cat18-LTE und WLAN nach 802.11ac. Dieses bringt den Akku in 30 Minuten von 0 auf circa 60 Prozent. Bevor wir euch Anfang kommender Woche in einem Testbericht das OnePlus 6 ausführlich vorstellen, erfahrt ihr hier alle wichtigen Daten und Fakten zum Smartphone in einer kompakten Übersicht. Das OnePlus 6 verfügt darüber hinaus offensichtlich weiter über einen 3,5 Millimeter Kopfhöreranschluss (auf der Unterseite) und einen Schalter zu Stummschaltung des Geräts (auf der rechten Seite) sowie einen USB Typ-C Anschluss zur Stromversorgung und Datenübertragung. Wie groß jeweils der Arbeitsspeicher dimensioniert sein wird, verrät Amazon nicht, aber es ist mit 6 Gigabyte bei der 64-Gigabyte-Variante und mit 8 Gigabyte bei der 128-Gigabyte-Version zu rechnen. Wer das Gerät im matt wirkenden Midnight Black haben will (8 GB/128 GB) muss 569 Euro hinlegen (gibt es auch als Mirror Black).

Noch vor dem offiziellen Launch am 16. Mai sind alle Daten zum OnePlus 6 bei der deutschen Niederlassung des größten Online-Versandhauses Amazon veröffentlicht worden, wie unter anderem aus einem Tweet von Roland Quandt ersichtlich ist.


Beliebt

VERBINDEN