Hamburgs symbolische Diesel-Fahrverbote noch vor Pfingsten?

Die ersten Schilder für die Diesel-Durchfahrtsbeschränkungen an der Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße sind montiert. An den betroffenen beiden Straßenabschnitten begannen am Dienstag Arbeitstrupps mit der Montage der Verbotsschilder, wie die Hamburger Verkehrsbehörde bestätigte.

Der Artikel "Hamburgs symbolische Diesel-Fahrverbote noch vor Pfingsten?" wurde am 16.05.2018 in der Kategorie News von ampnet mit den Stichwörtern Erste Diesel-Fahrverbote, Hamburg, News, veröffentlicht.

Auf der Max-Breuer-Allee würde das Fahrverbot für alle Dieselfahrzeuge gelten, die nicht die Euro-6-Norm erfüllen.

Altona - Sehen wir hier den Anfang vom Ende für alte Diesel-Autos in der Stadt? Ziel des Verbots ist die Senkung der Stickoxidbelastung.

Wann die Fahrverbote in Kraft treten, ist noch offen. Die Behörde wartet auf die schriftliche Begründung des Bundesverwaltungsgerichts für sein Urteil vom Februar, durch das Fahrverbote ermöglicht wurden. Die schriftliche Begründung sei nahezu täglich zu erwarten und könne sich noch auf Details der Hamburger Fahrverbote auswirken, hieß es.


Beliebt

VERBINDEN