Italienischer Mafioso in Köln festgenommen

Ein mutmaßlicher Mafioso ist in Köln festgenommen worden.

Köln. Europol hat in Köln ein hochrangiges Mitglied der Cosa Nostra, einer italienischen Verbrecherorganisation, festgenommen. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen italienischen Staatsbürger.

Wie Europol am Dienstag mitteilte, wurde der Italiener nach monatelangen Ermittlungen am Samstag in Köln festgenommen. Laut Europol werden dem Verdächtigen mehrere Verbrechen zur Last gelegt: Erpressung, Waffenhandel, Drogenhandel, Raub, Hehlerei, Brandstiftung.

Das Mitglied des Mafia-Clans Santangelo war seit Januar flüchtig und wurde per internationalem Haftbefehl gesucht. "Da es um organisierte Kriminalität geht, könnten Details weitere Maßnahmen behindern", sagte eine Sprecherin.

Der Zugriff am Wochenende wurde von der italienischen Polizei gemeinsam mit den deutschen Strafverfolgungsbehörden koordiniert.

Nach Anhgaben von Interpol ist es die zweite Festnahme eines mutmaßlichen Mafiosos binnen kurzer Zeit.


Beliebt

VERBINDEN