Stargeiger David Garrett gibt immer noch keine Konzerte

"Es geht mir mittlerweile wieder besser, aber leider dauert es bis zur vollständigen Ausheilung länger als erwartet", verkündet David Garrett. "Die Prognose der Ärzte ist nach wie vor sehr positiv und wir gehen von einer vollständigen Genesung aus, aber leider erlauben sie mir noch nicht wieder zu spielen", teilte der Violinist am Dienstag via Facebook mit. Das bedeutet jedoch auch, "dass wir noch weitere Konzerte absagen oder verschieben müssen".

"Im Moment ist es vor allem wichtig, dass ich mich schone und vollständig gesund werde".

Ganze zwei Monate muss der 37-Jährige also mindestens noch pausieren. Zudem bedankte sich Garrett für die "vielen Nachrichten und Genesungswünsche": "Ihr gebt mir wahnsinnig viel Kraft und helft mir durch diese schwere Zeit". "Ich freue mich schon sehr darauf, Euch bald bei einem meiner Konzerte wieder zu sehen". Seit Ende Januar macht dem Musiker ein Bandscheibenvorfall zu schaffen. "Tour" vom Juni sind nun auf September verschoben worden. "Wer nicht warten will, kann seine Karte eintauschen und erhält sogar eine 20 Prozent Ermäßigung auf das Konzert von Juan Diego Flórez oder für 'Die Lustige Witwe' ", betont Ertl. Zahlreiche Konzerte mussten zuvor bereits abgesagt werden. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine, heißt es.

Vor allem Garretts Fans sind nach den erneuten Konzertabsagen in großer Sorge um den Musiker.


Beliebt

VERBINDEN