Zu schlecht gespielt: Profi-Golfer Lucas Glover von Ehefrau verprpügelt

Anscheinend rastet sie öfter mal aus.

Der Sheriff von St. John's County erklärte, Krista Conley Glover sei wegen Verdachts auf Körperverletzung und Widerstand gegen einen Polizisten festgenommen worden. Der Hintergrund: Nach dem Turnier "The Players" in Ponte Vedra Beach (Florida) wurde sie angeblich gegen ihren Mann handgreiflich, weil er schlecht abgeschnitten hatte. Offenbar attackierte sie dabei nicht nur ihren Mann, sondern auch noch dessen Mutter.

Die Polizei entschloss sich, die Ehefrau in Gewahrsam zu nehmen, weil ihr Ehemann sowie dessen Mutter auch Verletzungen davongetragen hätten, so der Bericht der Beamten. Auch im Wagen, der sie aufs Revier bringen sollte, randalierte Krista Glover und beschädigte das Auto. Nach jeder schlecht gespielten Runde ihres Mannes fange sie Zoff an und beschimpfe Glover als Weichei.

Der "Miami Herald" zitierte aus einem Vernehmungsprotokoll, demnach kommt so etwas öfters vor.

Die 36-Jährige wurde laut dem Bericht gegen eine Kaution aus dem Gefängnis entlassen und muss sich Ende Mai vor Gericht verantworten.

Das Paar ist seit 2012 verheiratet und hat zwei kleine Kinder. "Obwohl Krista als Beschuldigte gilt, sind wir zuversichtlich, dass die Justiz aufklärt, was wirklich passiert ist und Krista in dieser privaten Angelegenheit freigesprochen wird", twitterte Lucas Glover, US-Open-Sieger von 2009. Derzeit steht er auf Platz 104 der Weltrangliste. Lucas Glover schaffte bei den Players Championship den Cut, durfte an der vierten Runde aber wegen seines schlechten Scores nicht mehr teilnehmen.


Beliebt

VERBINDEN