Der 7.Sinn: Egon Hoegen ist im Alter von 89 Jahren gestorben

In der Verkehrssendung "Der 7. Sinn" brachte Egon Hoegen den Fernsehzuschauern mit seiner einprägsamen Stimme bei, wie man sich ordentlich im Straßenverkehrt verhält - nun ist diese berühmte Stimme verstummt.

Egon Hoegen wurde durch "Der 7. Sinn" bekannt!

Tom Buhrow, Leiter des Westdeutschen Rundfunks, sprach sein Beileid aus. "Mit Egon Hoegen haben wir einen feinen Menschen verloren, der entscheidend dazu beigetragen hat, im Massenmedium Fernsehen Unverwechselbares zu schaffen".

Wie nun durch die Familie von Egon Hoegen bekannt gegeben wurde, verstarb das Stimm-Idol am vergangen Freitag im Alter von 89. Jahren.

Für den Moderator war der WDR, wie er selbst sagt, seine "zweite Heimat". Nachdem er von Gustav Gründgens zum Bühnenschauspieler ausgebildet worden war, begann er 1956 als Nachrichtensprecher erst für den NWDR und dann für den WDR zu arbeiten. 30 Jahre lang begleitete er Werner Höfer mit seinen live im Studio gesprochenen An- und Abmoderationen im "Internationalen Frühschoppen", noch länger war er als Sprecher von "Der 7. Sinn" tätig.


Beliebt

VERBINDEN