Mesut Özil verpasst wohl letzten WM-Test wegen Verletzung

Deutschland gegen Saudi-Arabien im Live-Stream: Am Dienstag beginnt mit dem Flug von Frankfurt nach Moskau das WM-Abenteuer. Der DFB bestätigt eine Knieverletzung. Stürmer Timo Werner plagt sich mit einer leichten Blessur, kann aber wohl bei der Generalprobe dabei sein.

Erst am Montag hatte Bundestrainer Joachim Löw den 27-Mann-Kader auf die erlaubten 23 Spieler reduziert.

Özil stand am Donnerstag immerhin erstmals nach vier Tagen beim Training wieder auf dem Platz.

Mehr als individuelle Trainingseinheiten sind im Moment für Mesut Özil nicht drin.

Bei der 1:2-Testpleite der Deutschen gegen Österreich verletzte sich Özil am Knie. Nach DFB-Angaben erlitt der 29-Jährige eine Knieprellung. Allerdings spielte er die Partie noch bis zur 76. Minute weiter, ehe der Mittelfeldregisseur für Julian Draxler ausgewechselt worden war.

Leverkusen. Der Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Oliver Bierhoff hat vor dem Test zwischen Deutschland und Saudi-Arabien (hier alle Infos zum Spiel im Liveticker) ARD-Moderator Alexander Bommes ungewöhnlich deutlich für eine Frage zurechtgewiesen.


Beliebt

VERBINDEN