Dennis Rodman reist zu Trump-Kim-Gipfel nach Singapur

Kim landete zwei Tage vor Beginn des Treffens mit einer Maschine der chinesischen Fluglinie Air China auf dem internationalen Flughafen des südostasiatischen Stadtstaats. Singapur, das einst der siebtwichtigste Handelspartner Nordkoreas war, setzte seine Handelsbeziehungen nach den nordkoreanischen Atom- und Raketentests im vergangenen Jahr aus. Trump und Kim haben sich luxuriöse Hotels in Singapurs Innenstadt ausgesucht. Es wird das erste Treffen eines amtierenden US-Präsidenten mit einem nordkoreanischen Machthaber sein. Das Treffen zwischen Kim und Trump soll am Dienstag stattfinden.

Dort traf sich Kim mit dem Ministerpräsidenten von Singapur, Lee Hsien Loong, und lobte anschließend seinen Gastgeber: "Wenn der Gipfel ein Erfolg wird, werden die Bemühungen Singapurs in die Geschichte eingehen".

Der eigentliche Gipfel soll am Dienstag über die Bühne gehen.

Erst kam der Stau, dann Kim Jong Uns Essen, dann der Diktator selbst und als letzter Trump. Er sei auch nicht zu dem Gipfeltreffen eingeladen worden, fügte der Präsident hinzu.

Donald Trump und Kim Jong Un in Singapur der 12. Juni 2018
AFP 2018 Saul Loeb„Sehr sehr gut“ – Trump über Einzelgespräch mit Kim

"Wir haben die Möglichkeit, ein wahrlich wundervolles Resultat zu erzielen für Nordkorea und die Welt", schrieb Trump auf Twitter. Weiter sagte er: "Die ganze Welt schaut auf diesen historischen Gipfel zwischen Kim Jong Un und den Vereinigten Staaten von Amerika". Der US-Präsident will das abgeschottete kommunistische Regime dazu bewegen, vollständig atomar abzurüsten.

Kim hofft im Gegenzug auf internationale Anerkennung und wirtschaftliche Unterstützung. Die Erfolgsaussichten werden von Experten sehr unterschiedlich beurteilt. Donald Trump traf frisch aus Kanada ein, wo er gerade noch beim G7-Gipfel einen riesigen Scherbenhaufen hinterlassen hatte. Auf dem Flug hatte Trump für einen Eklat gesorgt, indem er die Schlusserklärung mit den sechs anderen Staats- und Regierungschefs per Twitter-Botschaft aufkündigte.

Donald Trump will sich am Montag mit Lee austauschen. Offen ist, ob zwischen Nordkorea und den USA nochmals Gespräche zur Vorbereitung geplant sind. Die beiden Delegationen wohnen in Hotels, die nur wenige Hundert Meter voneinander getrennt sind. Der Gipfel findet dann im Luxushotel "Capella" auf der Insel Sentosa statt. Offiziell soll er nur einen Tag dauern.


Beliebt

VERBINDEN