"Jurassic World" weiter Top in Nordamerika

Auch in Deutschland steht Jurassic World 2 weiterhin an der Spitze der Charts, was aber auch der mangelnden Konkurrenz zuzuschreiben ist. Gut 102 000 Besucher sahen nach vorläufigen Trendzahlen die Gangsterkomödie mit Sandra Bullock, Cate Blanchett und Anne Hathaway. Der Dokumentarfilm "Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes" von Wim Wenders beschließt mit 32 500 Wochenendbesuchern wie schon in der Vorwoche die Top Fünf.

Wir müssen zugeben: Auch uns sind die beiden Easter Eggs beim Kinobesuch von "Jurassic World 2: Das gefallene Königreich" nicht aufgefallen! Die Dino-Fortsetzung spielte am vergangenen Wochenende in den USA noch einmal 60 Millionen Dollar ein, was gleichzeitig auch Platz 1 in den Kinocharts bedeutet. Wenn nicht, dann geht halt einfach noch mal rein und schaut genauer hin - "Jurassic World 2" läuft seit dem 6. Juni in den deutschen Kinos. Er verteidigte den zweiten Platz.

Wie gesagt haben auch wir diese Anspielungen nicht selbst entdeckt - stattdessen hat sie der Regisseur Juan Antonio Bayona, ein bekennender Spielberg-Superfan, kürzlich in einem Interview mit Yahoo Entertainment selbst verraten.

Ganz am Ende des Films flüchten die Dinosaurier aus der herrschaftlichen Villa, in der fast die gesamte zweite Hälfte von "Jurassic World 2" spielt.

Erst dahinter landeten mit dem Gangsterfilm "Sicario 2" und der Sportkomödie "Uncle Drew" zwei Neueinsteiger.


Beliebt

VERBINDEN