Gefährliche Zecken - Borreliose-Alarm in diesen Landkreisen

Auch bundesweit ist die Zahl der Infektionen gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) gab es in den ersten sechs Monaten 1334 Fälle, im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum nur 1115. "Die Zahl der Infizierungen ist aber regional sehr unterschiedlich", sagt Peggy Wießner, Sprecherin des Landesamtes, der MZ. Im Salzlandkreis und in der Börde traten mit insgesamt 95 Infektionen fast zwei Drittel aller Fälle auf.

Zecken gibt es diesen Sommer so viele, wie seit zehn Jahren nicht mehr. Zum anderen meldeten Ärzte nicht jede Infektion. "Mithilfe der Zeckendaten aus unserem Modell-Herd und anhand von bestimmten Umgebungsparametern konnten die Kollegen der Veterinärmedizinischen Universität in Wien ein Modell entwickeln, das uns schon im Winter auf die Zecken im Sommer vorbereitet", erklärt Dobler. "Tatsächlich muss deshalb von einer viel höheren Infektionszahl ausgegangen werden". Bei einem Zeckenbiss droht die Übertragung von FSME. Eine Borreliose kann im schlimmsten Fall zu Nervenlähmungen und Gelenkentzündungen führen. Denn es gilt: Je schneller die Zecke entfernt wird, umso geringer ist die Gefahr an Borreliose zu erkranken. Während es bei der FSME keine speziellen Medikamente, aber eine vorbeugende Impfung gibt, steht für die Borreliose eine Behandlungsmöglichkeit mit Antibiotika zur Verfügung, jedoch keine Impfung. Sie kann zu einer Hirnhautentzündung führen und in einigen Fällen tödlich enden. In der Regel ist diese jedoch von hohem Fieber, Kopfschmerzen und bei stärkerer Ausprägung auch von neurologischen Ausfällen begleitet, die bis hin zur Lähmung gehen. Um der Gefahr einer Erkrankung vorzubeugen, kann und sollte man sich gegen das FSME-Virus impfen lassen.

Der Landkreis Ravensburg ist bereits seit Jahren als FSME-Hochrisikogebiet eingestuft und seit 2017 sogar führend, was die absoluten Erkrankungszahlen im Land Baden-Württemberg angeht. Das Landesgesundheitsamt rechnet erfahrungsgemäß mit noch mehr Fällen in der zweiten Jahreshälfte.


Beliebt

VERBINDEN