US-Sänger Chris Brown in Florida festgenommen

Chris Brown hat wieder Ärger mit der Justiz.

Chris Brown wurde nach einem Konzert in Florida am Donnerstag verhaftet - angeblich wegen eines ausstehenden Haftbefehls. Gegen eine Kaution in Höhe von 2000 Dollar, was etwa 1700 Euro entspricht, kam der Musiker vorerst auf freien Fuß.

Nähere Angaben zu den gegen Brown erhobenen Vorwürfen machte die Polizei nicht. Das berichtet das amerikanische Promi-Portal "TMZ". Im April 2017 soll Brown in einem Nachtclub in Tampa in Florida einen Fotografen angegriffen haben. 2009 wurde er zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe, einer Anti-Aggressionstherapie und Sozialstunden verurteilt, nachdem er seine Ex-Freundin Rihanna (30) geschlagen hatte.

Was haltet ihr von Chris Brown? In einer Dokumentation offen hat er sich zu seiner Prügelattacke geäußert, wie tz.de* berichtet.


Beliebt

VERBINDEN