Samsung eröffnete weltgrößte Handyfabrik in Indien

Samsung hat nahe Neu-Delhi das größte Smartphone-Werk der Welt eröffnet.

Vergrößern Samsung produziert nun auch in Indien. Die Fabrik wurde im Beisein von Ministerpräsident Narendra Modi und Südkoreas Präsident Moon Jae In eingeweiht. In Noida in der Nähe der Landeshauptstadt sollen jährlich etwa 120 Millionen Smartphones vom Band laufen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Samsung angekündigt, über einen Zeitraum von 3 Jahren mehr als 700 Millionen Dollar (597 Millionen Euro) zur Ausweitung der Kapazitäten in Noida zu investieren. Die übrigen zwei Drittel stellen für Elektronik-Konzerne viel ungenutztes Kundenpotenzial dar. Erst kürzlich wurde Samsung als größter Smartphone-Lieferant in Indien vom chinesischen Konkurrenten Xiaomi überholt.


Beliebt

VERBINDEN