Altersarmut: Jede zweite Rente unter 800 Euro

Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf eine Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion.

Danach liegen 48 Prozent aller Altersbezüge unter 800 Euro und 62 Prozent unter 1000 Euro. Das entsprach einem Anteil von 48 Prozent.

Das Ministerium legt in dem Bericht aber Wert auf die Feststellung, dass die Rentenhöhe für sich genommen nur eingeschränkt Hinweise auf die Einkommenssituation im Alter liefert. Daten für das Jahr 2017 lagen noch nicht vor. Grund dafür sei, dass weitere Einkommen nicht berücksichtigt würden - etwa die anderer Haushaltsmitglieder.

Knapp die Hälfte der Rentner in Deutschland bezieht eine gesetzliche Rente von weniger als 800 Euro.

Die Linken-Expertin Zimmermann zeigt sich laut dem Zeitungsbericht trotzdem beunruhigt. Mit Blick auf die Zukunft werde sich die Lage weiter verschärfen. Die Biografien künftiger Rentnergenerationen sehe aber anders aus als die heutiger Rentner. Bei vielen Rentnerinnen und Rentnern werde das Abrutschen in die Armut derzeit noch durch eine Absicherung über den Ehepartner oder über eine gute Betriebsrente verhindert: "Diese Absicherungsformen werden aber immer seltener".


Beliebt

VERBINDEN