Schneller als Zuckerberg: Kylie Jenner wird jüngste Selfmade-Milliardärin der Welt

Sie ist die Königin von Snapchat, die Kaiserin auf Instagram und bald soll ihr ein neuer Titel gehören: Kylie Jenner ist nicht aufzuhalten.

Das schreibt das Magazin in seiner Augustausgabe, in der es die "reichsten Self-Made-Frauen" vorstellt und Jenner auf dem Cover abbildet.

August 1997 in Los Angeles geborene Kylie besitzt geschätzte 900 Millionen US-Dollar (rund 770 Millionen Euro). Weitere 100 Millionen Dollar sind Einnahmen aus Fernsehauftritten und Werbeverträgen. Und woher kommt die Kohle?

Grundstein ihres immensen Reichtums ist die Firma "Kylie Cosmetics", mit der sie seit 2015 mehr als 630 Millionen Dollar Umsatz gemacht hat.

Klar, dass die Schwester von Kim Kardashian darauf ziemlich stolz ist. Ich kann nicht glauben, dass ich gerade mein eigenes Forbes-Cover poste. Am Mittwoch verbreitete Jenner ein Foto der "Forbes"-Titelseite und schrieb dazu: "Danke Forbes für diesen Artikel und die Anerkennung".

Hilfe hatte Kylie von Mama Kris Jenner (62) und ihren Social-Media-Anhängern.

Forbes klärt auch gleich die Familienverhältnisse des Kardashian-Clans auf - mit Angaben, wer über wieviel Geld verfügt. Schon mit 17 machten Botox-Gerüchte die Runde, sie wollte die Schule abbrechen, hatte kaum Zukunftspläne und wusste wohl nicht so recht, wo genau ihr Platz in der erfolgsverwöhnten Familie war.

Travis Scott und Kylie Jenner: Sie sind seit 2017 ein Paar.


Beliebt

VERBINDEN